Perspektiven 2019

Förderpreis für junge Kunst
06. - 19. Juni 2019
Halle der PLATFORM
Ausstellung

Dieses Jahr vergibt der Kunstclub13 e.V. zum achten Mal seinen Förderpreis für junge Kunst im Gesamtwert von 6.500,- Euro. Fünf Münchner Nachwuchskünstler_innen stellen vor Jury und Publikum ihre aktuellen Projekte und Perspektiven für die Zukunft vor. Nominiert sind Sandra Bejarano, Thomas Breitenfeld, Stefan Fuchs, Hell Gette und Domino Pyttel.

Im Rahmen einer Gruppenausstellung werden Arbeiten aller fünf Nominierten in der Halle zu sehen sein.

Inspiriert vom Bad Painting der 80er-Jahre, verbindet Hell Gette in ihren Arbeiten spielerisch traditionelle Landschaftsmalerei mit der visuellen Welt der Computerspiele, Photoshop Tools und Emojis. Domino Pyttel hingegen tritt in ihren surrealen Perfomance-Installationen selbst als Avatar auf und verwandelt sich  in Tierwesen, verlorene Gestalten, Alter Egos von Pop-Ikonen, gefallene Helden, Supermodels und Instagram-Babes. Stefan Fuchs hinterfragt künstlerische Praxis, urbane Strukturen und Prozesse als wesentliche soziokulturelle Bedingungen. Die Holz- und Metallskulpturen von Thomas Breitenfeld erforschen die Bewegung und die durch Zufall gelenkten Prozesse, indem sie den Blick auf die unterschiedlichsten Materialien, ihre Eigenschaften im Raum und ihrer Verarbeitung lenken. Sandra Bejarano integriert in Installationen und Performances die Techniken der Molekularküche und wendet diese auf verschiedenen Körperflüssigkeiten an. Sie zeigt das, was die Leute nicht sehen wollen, was ekelt, beschämt – und trotzdem fasziniert.

Auch Ihre Meinung ist gefragt: den/die Gewinner_in des Publikumspreises bestimmen Sie!

Sie sind herzlich zu diesem spannenden Abend in die PLATFORM eingeladen. Snacks und Getränke stehen bereit. Wir freuen uns auf Sie!

Teilnehmende Künstler*innen:

Sandra Bejarano, Thomas Breitenfeld, Stefan Fuchs, Hell Gette, Domino Pyttel