Nähe verschwindet nicht!

Eine Gruppenausstellung über Gedanken zur Zeit des Shut-Down
13. Juli - 18. September 2020
Foyer im Referat für Arbeit und Wirtschaft
Ausstellung

Vom 13. Juli bis zum 18. September präsentieren 22 Atelierkünstler*innen der PLATFORM neue Videoarbeiten über die Schaufenster des Foyers im Referat für Arbeit und Wirtschaft. Die Ausstellung setzt sich mit den abrupten Einschränkungen der alltäglichen Begegnungen, durch die Covid-19 Pandemie, im Atelier- und Ausstellungshaus auseinander.

„Nähe verschwindet nicht!“ ist das Motto der Ausstellung. Die Künstler*innen der Ateliergemeinschaft treten als Kollektiv auf und vermitteln in einer Zeit des #stayathome die Nähe aus der Distanz. Die filmischen Arbeiten thematisieren sowohl die Distanzierung der Atelierkünstler*innen untereinander, als auch die Problematiken des Ausstellungsbetriebs, wenn Nähe nicht mehr stattfinden kann.

Die Ausstellung ist jederzeit von außen einsehbar. In Momenten in der die physische Distanzierung der Menschen ein Zeichen der Vernunft und Solidarität ist, regt die Schaufensterpräsentation der Werke an, über das Wo und Wie des Kunsterlebnisses nachzudenken. Ob ortsbezogen oder beweglich, intim oder öffentlich, als Kommunikation oder Rückzugsmöglichkeit geht die Kunst, trotz der Distanz, ganz nah.

Über eine sieben Meter breite Schaufensterfolierung werden die filmischen und fotografischen Arbeiten durch eine Bildvorschau und den passenden QR-Code zugänglich gemacht. Passanten können die Codes jederzeit mit dem Handy über die Kamerafunktion scannen. Zudem werden die Kunstwerke auf dem Youtube Kanal der PLATFORM und über den Link in der Bio des Instagram Accounts @platformmuc oder der PLATFORM Webseite zu sehen sein.

Am 13. Juli um 19 Uhr wird ein virtuelles Intro via Youtube durch die Ausstellung führen und die einzelnen Arbeiten werden ab diesem Zeitpunkt veröffentlicht.

Teilnehmende Künstler*innen:

Annegret Bleisteiner, Klaus Erika Dietl, Geraldine Frisch, Kira Fritsch, Ute Heim, Annegret Hoch, Marile Holzner, Anneke Marie Huhn, Monika Humm, Jessica Kallage-Götze, Siyoung Kim, Phoebe Lesch, Patricia Lincke, Silke Markefka, Stephanie movall, Stephanie Müller, Carmen Nöhbauer, Daisuke Ogura, Silvia Schreiber, Stefanie Unruh, Nikolai Vogel, Christian Weiss