Willkommen bei Platform München.
Der von Ihnen genutzte Browser ist veraltet und möglicherweise unsicher. Laden Sie sich hier einen aktuellen Browser, um die Seite anzuzeigen: browsehappy.com
Menü Menü schliessen

 

 

PLATFORM from PLATFORM München on Vimeo.

Die PLATFORM ist ein Projekt der Stadt München, finanziert vom Referat für Arbeit und Wirtschaft aus den Mitteln des Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramms (MBQ). Träger ist die Münchner Arbeit gGmbH. Seit 2009 orientiert sich ihr vielschichtiges Angebot an den Bedarfen der kreativen Berufe in München:

Ateliers für kulturelle Produktion

Volontariate als Qualifikation für kulturelle Arbeitsfelder

Weiterbildungsworkshops für Kulturschaffende und Kulturmanager_innen

Forschung, Entwicklung und Realisierung von Programmen und zu kulturellen und gesellschaftlichen Themen in Gegenwart und Zukunft

Initiierung interdisziplinärer Netzwerke

Das räumliche Zentrum der PLATFORM befindet sich auf einer 2000 qm großen Etage eines ehemaligen Industriegebäudes im Münchner Süden, 12 Minuten mit der U-Bahn vom Marienplatz entfernt. Eine Halle für Präsentation, Workshops und Veranstaltungen bildet das Entreé. 23 helle Ateliers werden an Künstler_innen und Gestalter_innen vermietet. Im Büro der PLATFORM erarbeiten ein festes Team und jeweils fünf Volontär_innen Programme und Publikationen zu aktuellen interdisziplinären Themen und kulturellen Arbeitsfeldern.

Ziel der PLATFORM ist es, innovativer kreativer Produktion Raum zu geben, für zukünftige kulturelle Arbeitsfelder zu qualifizieren und zu mehr Beachtung und Wertschätzung künstlerischer Arbeit beizutragen – denn sie überschreitet mutig Grenzen, ermöglicht einen anderen Blick auf die Welt und weitet das Denken.

Neben Vertreter_innen aus Politik und Verwaltung begleiten und unterstützen die Arbeit der PLATFORM folgende Fachleute: Michael Buhrs (Städtische Kunstinstitution/Villa Stuck), Dr. Susanne May (Städtische Institution/MVHS), Prof. Peter Naumann (Hochschule München/Fakultät für Design).

MBQ
Blog