About me… oder was die Welt über meine Arbeit wissen sollte

Zweitägiges Kompaktseminar zu Portfolio, Statement, CV und der Selbstdarstellung als professionelle*r Künstler*in

Ohne Selbstdarstellung keine Sichtbarkeit. Wer von sich selbst und seiner künstlerischen Position ein prägnantes Bild entwerfen kann, ist im Vorteil – und kann auch die Wahrnehmung seines Werkes prägen. Ob bei Präsentationen, Bewerbungen oder dem eigenen digitalen Auftritt, einen professionellen distanzierten Blick und eine kohärente Sprache für seine künstlerische Arbeit zu finden, fällt vielen schwer. Aber es ist erlernbar und stärkt sowohl die Fähigkeiten der Vermittlung, als auch die künstlerische Haltung selbst. „About me…“ ist ein zweitägiges Blockseminar, das einen besonderen Fokus auf das Portfolio und das Künstlerstatement setzt, Wirkungsweisen und Handlungsspielräume in der Darstellung der künstlerischen Arbeit aufzeigt und individuelle Lösungsansätze erarbeiten will. Es richtet sich an Künstler*innen, die sich im Prozess der Professionalisierung befinden und die ihren roten Faden ausformulieren wollen. Sie lernen einen souveränen Umgang mit Bewerbungsprozessen, Kenntnisse über den Zweck, Aufbau, Inhalt und Umfang von Portfolio, CV und Statement, wie andere Künstler*innen diese Gestaltungsmittel nutzen, wie man die Wahrnehmung der eigenen Tätigkeit über Bild, Wort und Schrift steuern kann und wie man eine individuelle Kommunikationsstrategie aufbaut.

Hinweis: Bitte planen sie zwischen beiden Terminen Zeit für Ihre Umsetzung ein.

[Das Seminar ist bereits ausgebucht. Sie können sich trotzdem anmelden. Wir setzen Sie auf die Warteliste.]


Referent*innen

Sophia Pompéry (*1984, Künstlerin, Gründerin und Coach) unterstützt aus der praktischen Erfahrung heraus andere Kreative dabei, ihre Souveränität im Beruf zu stärken. Sie studierte Bildhauerei an der Weissensee Kunsthochschule Berlin und am Institut für Raumexperimente an der Universität der Künste. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit, die sie kürzlich als Fellow der Berliner Akademie der Künste an die Villa Serpentara bei Rom führte, ist sie regelmäßig Jurymitglied bei Filmförderungen und Kunstpreisen, doziert an diversen Institutionen weltweit und ist in mehreren Kulturnetzwerken aktiv. Seit 2017 leitet sie das seeup Programm zur kreativen und unternehmerischen Qualifizierung an der Weissensee Kunsthochschule Berlin.

1. Termin: Dienstag, 1. Februar 2022, 9:00 - 17:00 Uhr
2. Termin: Dienstag, 15. Februar 2022, 9:00 - 17:00 Uhr

Kulturzentrum LUISE / Ruppertstraße 5 / 80337 München

Referent*innen:
  • Sophia Pompéry

Kosten: insgesamt für beide Termine 100,- Euro (ermäßigt 60,- Euro)


Vorträge

Seminare

Dienstag, 18. Januar 2022, 9:00 - 17:00 Uhr
Kulturzentrum LUISE / Ruppertstraße 5 / 80337 München

Referent*innen: Berti Fischer und Oliver Schallner