Neues aus den Ateliers der PLATFORM

16.-17. Januar 2016
PLATFORM
Ausstellung

Monika Humm – arbeitet seit 2009 in den Ateliers der PLATFORM und präsentiert neue Werke aus der Serie global – men at work.

In ihrer Serie global beschäftigt sich die Malerin seit 2008 mit Strukturen und Gebäuden. Auf ihren Reisen nach Panama und Hong Kong fotografierte Monika Humm Gebäude, Frachtcontainer, Arbeitssituationen und übersetzte die Fotografien in Malerei. Neu an global – men at work ist, dass zum ersten Mal der Mensch in ihrem Werk auftaucht. Die Serie, die sie 2015 anfing, ist in schwarz-weiß gehalten. Auch dies ist ein Unterschied zu ihren vorangegangenen Serien, die alle Farbe als elementares Element beinhalten. Jetzt wird der Informationsgehalt nur durch die Struktur der Malerei und die darin verwebten Bilder transportiert.

Obwohl abstrakt malend, orientiert sich Monika Humm immer an realen Situationen. Durch die Rhythmik ihrer Pinselstriche, die Dicke der einzelnen Linien und der Leinwandformate schafft sie es, das Gefühl einzelner Szenen auf die Leinwand zu übertragen. Linien kreuzen und überlappen sich, füllen die Leinwand und bauen so ein Geflecht von Flächen auf, das an eine Großstadt, mit ihrer Fülle an Gassen, Häusern und Gerüsten, denken lässt.

Teilnehmende Künstler*innen:

Monika Humm

Veranstaltungsprogramm

Eröffnung und Artist Talk: 15. Januar 2016, 19 Uhr