NET WORK – GRETTA LOUW

27. November - 31. Dezember 2014
Gastatelier
AusstellungPerformance

Im November und Dezember wird Gretta Louw in der PLATFORM zu Gast sein. Ihr für zwei Monate geplantes Projekt „Net Work“ wird im ersten Monat eine Serie von vernetzten Performances enthalten, die live und online mitverfolgt werden können. Daraufhin folgt im zweiten Monat eine Ausstellung, in deren Rahmen Künstler*innengespräche, Führungen und Podiumsdiskussionen stattfinden werden. Das Projekt wird koordiniert und kuratiert von Gretta Louw. Es wird die Arbeiten etablierter Künstler*innen und maßgeblicher Denker*innen aus diesem Feld mit einschließen: u.a. Igor Stromajer, Annie Abrahams, plan b (Sophia New und Daniel Belasco Rogers), Luke Munn.

Das CyPosium (2012) war ein einzigartiges Online-Symposium über Cyberperformance, die innovative Praxis der Vernetzung räumlich entfernter Künstler*innen und des Publikums via Live-Online-Performances. Das CyPosium wollte Aspekte dieser kurzlebigen Pionierarbeit diskutieren. Das Buch CyPosium setzt diese Diskussion fort und erweitert sie.

Helen Varley Jamieson (offline), und Annie Abrahams (online) werden CyPosium – The Book vorstellen. Der Buchpräsentation schließt sich eine Performance an, bei der Mitwirkende aus aller Welt online eine performative Lesung von Auszügen des Buches halten.

www.grettalouw.com

Teilnehmende Künstler*innen:

Gretta Louw, Igor Stromajer, Annie Abrahams, Helen Varley Jamieson, plan b (Sophia New und Daniel Belasco Rogers), Luke Munn

Begleitprogramm

Vernissage:
27. November, 19 Uhr

Ausstellungsführung
Performance + Buchpräsentation
12. Dezember, 19 Uhr
CyPosium – The Book