GEGENKULTUR

Münchner Independent Magazine
02. - 28. Juli 2017
Halle der PLATFORM
Ausstellung

Independent Magazine ansehen, anfassen und selber machen: Die Ausstellung GEGENKULTUR zeigt, was die Münchner Subkultur produziert – selbst gemachte Magazine, die sich als kritisches Gegenstück zum Medienalltag der Massenkultur verstehen.

Hefte, die sonst nur in Off-Spaces, Clubs oder ‚unter der Hand‘ weitergereicht werden, können in der Ausstellung durchgeblättert, entdeckt und gelesen werden. Neben den aktuellen Magazinen zum Anfassen zeigt die Ausstellung alternative, kuriose und hochpolitische Hefte ab den 1970er Jahren zum Anschauen, die Hubert Kretschmer für das Archive Artist Publications aufgespürt und archiviert hat. Dazu sind queere Zines aus dem Archiv forum homosexualität münchen e.V. und Punkmagazine aus den frühen 80ern aus dem Bestand von Wolfgang Diller zu sehen.

Der anschließende Workshop mit dem beißpony Artwork Team (Stephanie Müller und Klaus Dietl) wirft einen Blick „behind the zines“ und bietet die Gelegenheit, im gemeinsamen Austausch miteinander eigene Ideen umzusetzen – „zine-making isn’t about rules or knowledge, it’s about freedom and power!“

Am Donnerstag, 13.07. kommen die Macher*innen selbst zu Wort: ab 19 Uhr findet eine Lesung aktueller und
historischer Texte aus der ‚Gegenkultur‘ statt.

Eingeladene Magazine:

2 TWO / [kon] / aber wir wollten doch SCHÖN SEIN / Ahmadinejad / Awareheft / BANG BANG / Bettelzeitung München / boris / browninthehouse / Clash / cogito / Comicaze / Concrete / Crap / curt / edition: abenteuer / Florida / Fragmente / Gaudiblatt / Igitte / Irregular Magazin / Kunstbüro Reilpalast / M+M / MO:DE / MU:DE / München ist Dreck / muss sterben / NA-EN-DE-NA-EN-DE-NA-WI-DA / Navigator, ein feldflug magazin / on fleek / Plastic Indianer / Salopp / Schrottland / Sigi Götz Entertainment / South Bavaria Morning Post / so-viele.de / Soziale Skulptur München / super paper / Tamtam / Tapefruit / terrain vague / The Heft / This Week / Trennlinie zwischen Gesten / Wirklichkeit

Blatt / Gang Time / Mode & Verzweiflung / Der Tod / Der Bote / Der Feminist / S!A!U! / Südwind / Medusa / Kellerjournal / Glasherz / Zeitung / Der Sprengreiter / Kunst redet / 59 to 1 / Malerei.Painting / Strapazin / Plastic Indianer / ontos u.a.

Teilnehmende Künstler*innen:

Hubert Kretschmer

Veranstaltungsprogramm

Vernissage: 2. Juli, 12 Uhr

Lesung: 13. Juli, 19 Uhr