#EXIST

Die ganze Stadt - eine Baustelle!
26. Juli - 18. August 2019
Galerie der Künstler
Ausstellung

Die Ausstellung „#EXIST. Die ganze Stadt – eine Baustelle“, kuratiert von der Künstlerin Gabi Blum, ist das erste gemeinsame Projekt von der PLATFORM und dem Berufsverband Bildender Künstler München und Oberbayern und stellt damit den Auftakt der künftigen intensiven Zusammenarbeit dieser zwei Institutionen dar. Sie findet in der Galerie der Künstler in der Maximilianstraße statt und behandelt das Thema künstlerische Existenz in der Stadt von heute und geht folgenden Fragen nach: Wer kann sich die Stadt noch leisten? Was wird aus den Städten, die die Kunst- und Kulturschaffenden verlassen? Wie sehen die Zukunftsszenarien und Widerstandstrategien aus?

Die Ausstellung #EXIST. Die ganze Stadt – eine Baustelle, in der Galerie der Künstler thematisiert Ideen und Ansichten, die Künstler_innen heute bewegen und zeigt, wie sie die Entwicklungen sehen und reflektieren. Künstler*innen der Ateliergemeinschaft PLATFORM und weitere Münchner Künstler*innen mischen sich mit überregionalen und internationalen, älteren und neueren Positionen. Eine Art Collage und gemeinsames Stimmungsbild entsteht, ein Status Quo wird formuliert. Die Ausstellung ist der Anfang einer Recherchereise über Räume für Kunst in München und andere, teilweise fiktive Orte, die geprägt sind von Eskapismus und utopischen bis surrealen Entwürfen, sowie von Performances und Aktionen im öffentlichen Raum und mit den Menschen – eine poetische Reflektion der oftmals von Abschottung geprägten Lebensmechanismen der anderen, sowie der Versuch der eigenen künstlerischen Positionierung innerhalb dieses völlig übergeschnappten Systems.

WWW.EXIST-SPACE.COM

Teilnehmende Künstler*innen:

Jovana Banjac, BERGERNISSEN, BergHoon, Annegret Bleisteiner & Phoebe Lesch, Gabi Blum, Johannes Büttner & Zoë Claire Miller, Christian Engelmann, Kira Fritsch, Raik Gupin, Ute Heim, Melina Hennicker & Michael Schmidt , Sabine Janowitz, Jessica Kallage-Götze, S.E. Peter Kees, Vit Klusak & Filip Remunda, Brigitta Maria Lankowitz, Patricia Lincke, MEDIENDIENST LEISTUNGSHÖLLE, Emanuel Mooner, Jonas von Ostrowski, John Smith, Clea Stracke, Stefanie Unruh, Nikolai Vogel, Christian Weiß

Begleitprogramm

Eröffnung am 25.7. um 19 Uhr

Begrüßung: Corbinian Böhm, Anita Edenhofer, Christian Landspersky
Einführung: Gabi Blum, S.E. Peter Kees (Botschafter Arkadiens)
Performance: Hennicker-Schmidt

Screening, Performance, Künstlergespräch am 30.7. ab 18 Uhr

18.00: Screening Versuchungen des Glücks: ARKADIEN – der Film Dokumentarfilm von S.E. Peter Kees
19.30: Performance The Dying Cowboy von Ute Heim
20.00: Künstlergespräch Wo gehts hin? moderiert von Christiane Pfau mit Ute Heim, Hennicker-Schmidt, S.E. Peter Kees und Emanuel Mooner

Führung am 8.8. um 18.00 Uhr mit Gabi Blum

Bis hier hin