Stephanie Müller aka Rag Treasure

STipendien, Förderprogramme, Preise (Auswahl)

2014
FENIKS Festival – Stipendium für Performance und experimentelles Musiktheater/ British Arts Council, Walpurgis Theater, Antwerpen (Mortsel), Belgien

2015
Förderpreis Musik der Stadt München für das Duo „beißpony“

Im Fadenkreuz – Stipendium für einen Dialog mit ukrainischen Künstler*innen/ Kunstzentrum Dzyga (Lviv, Ukraine), Europäisches Künstler*innenhaus Schafhof (Freising, Deutschland/ Lviv, Ukraine

2016
SXSW Festival – Förderstipendium der Bundesinitiative Musik für das experimentelle Musik- und Performance-Duo „beißpony“/ Austin, Texas, USA

Scratch & Screen – Projektstipendium für einen Austausch mit Künstler*innen und Musiker*innen aus Münchnes Partner*innenstadt Sapporo (Japan)/ Kulturreferat München/ Ebenböckhaus, Rathausgalerie, Köşk, DasKlohäuschen, Villa Waldberta, München

2017
IKAT/ eCUT – Reisestipendium für das Textil- und Soundkunst-Duo „A Duet of Amplified Sewing Machines“/ Goethe Institut Jakarta, Indonesien

2017 bis 2018
BE Festival – Europastipendium Bildende Kunst/ Goethe Institut London, British Arts Council/ The REP Theatre, Birmingham, UK

2018
off/line – Stipendium für Kunst in Konfliktregionen/ artasfoundation, Zürich, Schweiz/ Tiflis und Nemo Nikozi, Georgien

2019 bis 2021
FINDE Tandems – Projektstipendium für einen deutsch-finnischen Künstler*innenaustausch/ Innovationsfonds Kunst des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg/ Horb am Neckar

2020
Future Now Festival – Soundkunststipendium und Artist in Residence/ Musikfonds e.V. (Berlin)/ Freibad MIRKE, Wuppertal, Deutschland

Stand By – Medienkunststipendium/ ARGEkultur, subnet e.V., Salzburger Kunstverein, Galerie 5020, Institut für Human-Computer Interaction (HCI) an der Universität Salzburg, Österreich

2021
Alligator Go:! Festival – künstlerische Leitung gemeinsam mit Klaus Erika Dietl und Mirca Lotz/ hybrides Festival für experimentelle Musik und Medienkunst mit mehr als 30 Künstler*innen aus dem In- und Ausland/ Musikfonds e.V. (Berlin), Kulturreferat München/ IMPORT EXPORT und MUCCA, offline in München mit Streaming

Abb.1-3: Porträts von Stephanie Müller
Alle Fotos von Manuel Nieberle