KLaus Erika Dietl steht mit dem Rück zu uns an einem Regal er stellt da gerade eine Box rein
EIn buntes Collagenblid ist an die Wand gepinnt

Klaus Erika Dietl (MEDIENDIENST LEISTUNGSHÖLLE)

Stipendien, Förderprogramme, Preise (Auswahl)

1999
DAAD – Stipendium für einen Austausch mit Künstler*innen in Japan/ AdbK München, Tōkyō Geijutsu Daigaku, Koyoto University of  the Arts, Okinawa Prefectural University of Arts

2013
Erster Preis für junge, zeitgenössische Kunst – gemeinsam mit Stephanie Müller/ Kunstverein AK68, Wasserburg a. Inn

2015
Im Fadenkreuz – Stipendium für einen Dialog mit ukrainischen Künstler*innen/ Kunstzentrum Dzyga (Lviv, Ukraine), Europäisches Künstler*innenhaus Schafhof (Freising, Deutschland/ Lviv, Ukraine)

2016
Scratch & Screen – Projektstipendium für einen Austausch mit Künstler*innen und Musiker*innen aus Münchnes Partner*innenstadt Sapporo (Japan)/ Kulturreferat München/ Ebenböckhaus, Rathausgalerie, Köşk, DasKlohäuschen, Villa Waldberta, München

2017 bis 2018
BE Festival – Europastipendium Bildende Kunst/ Goethe Institut London, British Arts Council/ The REP Theatre, Birmingham, UK

2018
off/line – Stipendium für Kunst in Konfliktregionen/ artasfoundation, Zürich, Schweiz/ Tiflis und Nemo Nikozi, Georgien

FLECKEN – Projektstipendium für einen Episodenfilm im soziokulturellen Kontext/ LAFT, Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e. V. / Horb am Neckar

2019 bis 2021
FINDE Tandems – Projektstipendium für einen deutsch-finnischen Künstler*innenaustausch/ Innovationsfonds Kunst des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg/ Horb am Neckar

2020
Stand By – Medienkunststipendium/ ARGEkultur, subnet e.V., Salzburger Kunstverein, Galerie 5020, Institut für Human-Computer Interaction (HCI) an der Universität Salzburg, Österreich

2021
Alligator Go:! Festival – künstlerische Leitung gemeinsam mit Stephanie Müller und Mirca Lotz/ hybrides Festival für experimentelle Musik und Medienkunst mit mehr als 30 Künstler*innen aus dem In- und Ausland/ Musikfonds e.V. (Berlin), Kulturreferat München/ IMPORT EXPORT und MUCCA, offline in München mit Streaming

Abb. 1: Porträt von Klaus Erika Dietl
Abb.2: Werksdetail von Klaus Erika Dietl
Abb.3: Atelieransicht. Klaus Erika Dietl
Alle Fotos von Manuel Nieberle