Ein Portrait von Annegret Hoch in ihrem Atelier. Sie steht vor einer weißen Wand an denen unfertige Arbeiten von ihr hängen.
Das Werk "Plötzlich ist alles anders" von Annegret Hoch lehnt an einer Wand.
Die Künstlerin Annegret Hoch arbeitat an ihrem Arbeitstisch in ihrem Atelier

Annegret Hoch

*1969 in Cham/Oberpfalz

Ausbildung

1993 – 99
Akademie der Bildenden Künste München, Diplom

2000
Chelsea College of Art and Design, London, Master of Arts

seit 2019
Lehrauftrag für Farbgebung, Lehrstuhl für Bildende Kunst Prof. Tina Haase, TU München

Preise und Stipendien

2000
DAAD-Jahresstipendium für London

2007
Bayrischer Kunstförderpreis

2014
Aufenthalt am „Djerassi Residental Artist Program“, Woodside, Kalifornien

2018
Arbeitsaufenthalt im Atelier des Landes Oberösterreich, Salzamt Linz

Abb. 1: Porträt Annegret Hoch
Abb. 2: Annegret Hoch: Plötzlich ist alles anders, 2020, Ei-Tempera auf MDF, 200 x 70 cm
Abb. 3: Atelieransicht von Annegret Hoch
Fotos: Manuel Nieberle