Willkommen bei Platform München.
Der von Ihnen genutzte Browser ist veraltet und möglicherweise unsicher. Laden Sie sich hier einen aktuellen Browser, um die Seite anzuzeigen: browsehappy.com
Menü Menü schliessen

Blog

  1. Carmen Nöhbauer – Nähe verschwindet nicht!

    Abbildung: Carmen Nöhbauer

    Mental Spaces

    In „Mental Spaces“ wird die Erfahrung des „social distancing“ in einen Ort verlegt, in dem Gedanken und Emotionen in einem Landschaftsraum, einziges Gegenüber, anwesende Erinnerungen und Naturelemente ins Gespräch kommen. Das Erleben von Nähe und Distanz oszilliert immer wieder mit der Gegenwart eines „Dazwischen“ als Abstand, Grenze oder Widerstand.

    Der Inhalt ist nicht verfügbar.
    Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

     

  2. Stephanie Müller – Nähe verschwindet nicht!

    Abbildung: Stephanie Müller & Klaus Erika Dietl/ VG Bild-Kunst, Bonn 2020

    Rohbau mit Aussicht

    Rohbau mit Aussicht Freitag, der 13. März 2020. Der letzte Freitag vor dem Lockdown. Salzburg – eine Stadt wird dicht gemacht. Ein letztes Aufbäumen: erst der Abbruch, dann die Aussicht? Was passiert im Rohbau unter der Zirkuskuppel? Don’t panic! Die Zelte sind längst abgebaut, der_die Künstler*in dreht weiter ihre Runden. Der_die Elefant*in portraitiert sich selbst. Topsy turvy!

    Der Inhalt ist nicht verfügbar.
    Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

     

  3. Anneke Marie Huhn – Nähe verschwindet nicht!

    Abbildung: Anneke Marie Huhn

    CONFESSIONS

    Two female* humans meet each other physically very close, lie closely intertwined and begin to talk, to ask questions. The content of the conversation developed spontaneously. Topics such as origin, first intimate experiences, sexual development but also sexual violence are discussed. Both women come from different cultural backgrounds and meet each other in the english language.

    Der Inhalt ist nicht verfügbar.
    Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

     

  4. Kira Fritsch – Nähe verschwindet nicht!

    Abbildung: Kira Fritsch

    SYJHTW

    Sometimes you just have to work (2020) Die täglichen Nachrichten überfordern. Meldungen aus aller Welt bestehen seit langem nur noch aus „Bad News“. Wie geht man damit um? Ausblenden? Sich informieren? Die weltweite Ausbreitung der Pandemie hat unseren Alltag verändert. Der „Lock down“ betraf alle. Die Auswirkungen sind in vollem Umfang noch nicht absehbar. In schwierigen Zeiten wie diesen, wünsche ich mir manchmal, zu funktionieren wie eine Maschine. Nicht denken – machen! Weitermachen. Der Arbeit wie gewohnt nachgehen. Einfach nur funktionieren. Die Fotos zum Video entstanden über mehrere Monate hinweg, überwiegend am Rande von Europas derzeit größtem Neubaugebiet, am westlichen Stadtrand Münchens: Freiham.

    Der Inhalt ist nicht verfügbar.
    Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

     

  5. Siyoung Kim – Nähe verschwindet nicht!

    Abbildung: Siyoung Kim

    black room

    It’s a wold where the dolls behave like human. Es geht um traurige Ereignisse oder Geschichte in der Menschenwelt, die Geschichte wurde als Puppenspiele oder Puppentheater noch mal dargestellt.

    Der Inhalt ist nicht verfügbar.
    Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

     

MBQ
Blog

Wir verwenden Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Wir arbeiten an der Neugestaltung der Webseite. Coming soon!